Sklavin forum was mögen männer am liebsten im bett

sklavin forum was mögen männer am liebsten im bett

Mein Freund fährt da voll drauf ab. Es kommt darauf an, was Du bisher gemacht hast - wie Eure Beziehung ist. Wie geht Ihr im Bett miteinander um? Ich bin ja in einer devot-dominanten Beziehung und empfinde manches anders als andere, daher sind die Dinge die meinen Partner in meinem Verhalten überraschen könnten andere als bei anderen. Ich bin normalerweise immer zögerlich, ihn ohne vorher kurz noch nachzufragen ob ich darf, zu berühren - gerade intim zu berühren - auch wenn er mir schon als ich das erste mal fragte, ganz am Anfang, gesagt hat ich dürfe das immer wann ich wollte.

Trotzdem war da lange für mich eine Art von Also - eine Überraschung war dann schon mal, dass ich ihn einfach nur angefasst, in den Mund genommen habe. Von mir aus, ohne Frage, ohne zögern, zielsicher Es ist nicht die Regel und ich empfände es als dreist wenn ich öfter so wenig darauf hören würde was er jetzt gerade will Denn da habe ich wirklich einfach gehandelt, was ihm aber auch gefallen hat.

Für mich läuft immer sehr viel über Sprache - hast Du Dir schon mal eine erotische Geschichte für ihn ausgedacht und sie ihm erzählt während ihr im Bett ward? Oder ihn mit Worten geführt, darauf gelauscht, wie er reagiert auf das was Du sagst, und immer wieder versucht ihn mit Deinen Worten weiter zu erregen? Ich habe mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt meinte etwas anderes ausser oral und mit der Hand zu befriedigen, da ich das mit ihm schon "durch" habe!

Er ist der dominante in der beziehung und ich eher die ruhigere der etzwas selbstbewusstsein fehlt. Ruhigere vom verhalten her aber beim sex bin ich dann doch nicht ganz so, ich gehe ihm ohne zu fragen in die Hose und mache ihn geil und ich bin die jenige die desöfteren sex haben möchte und die dann ,gerade in letzter zeit, sehr oft anfängt! Habe jetzt am we schon etwas angefangen, habe ihn massiert und ihn dann mit brause besträut und ihn abgelexkt von oben bis unten, danach hatten wir wunderschönen sex.

Ich habe ja schon überlegt,weil er halt so dominant ist ob ich ihm sage das er mir anweisungen geben soll,jeglicher art, so als wäre ich seine sklavin. Es gibt an sich ganz schön alltagsdominante Männer die sexuell dann wieder eher devote Phantasien haben.

Was Du machen kannst ist natürlich ihm das anbieten - Gehorsam für einen Abend. Allerdings sei nicht zu enttäuscht wenn er es ablehnt - wie gesagt man ist manchmal überrascht. Haben es ausgiebig getestet und für: Das mit dem gel hört sich echt nicht schlecht an. Bringt Spannung, Spiel und wenn man will auch Schokolade. Also, is natÜrlich schwer deinen Typen einzuschÄtzen und weil ihr schon einiges gemacht habt auch nicht so einfach neues vorzuschlagen.

Also was ich total geil finde sind Handschellen und ne Augenbinde, irgendwo fest machen muss nicht unbedingt Bett sein und ihn dann mit Mund, Muschi oder was du sonst noch zu bieten hast Überraschen, er weiss nie welches Körperteil du mit was als nächstes berühren wirst, ausserdem ihn ab und zu zum lecken "zwingen" , sich auf sein Gesicht setzen oder Körperteile von ihm benutzen ohne das ersich währen kann , es dir mit seiner Schwanzspitze machen während er nur zugucken kann und dann plötzlich ihn eindringen lassen, was ich noch nicht probiert habe aber gut klingt sind Pfefferminzdrops scharf und damit blowjob Also e r ist ziemlich einfalsreich kann ich nicht anders sagen, aber ich halt nicht wirklich.

Was mögt ihr Männer oder eure Freunde beim sex so. Lange Zeit hielt sich hartnäckig die Meinung, Männer würden sich beim Sex eine allzeitbereite Partnerin mit Traumkörper wünschen, die willig und offen für alles ist. Glücklicherweise wurde dieses Klischee inzwischen widerlegt. Doch die Frage bleibt: Was gefällt Männern denn nun im Bett? Was für den einen " gut im Bett " ist, findet der andere vielleicht überhaupt nicht gut, denn auch Männer haben logischerweise unterschiedliche Geschmäcker und Vorlieben.

Doch in einigen Punkten sind sie sich einig. Lest hier, was Männern im Bett wirklich gefällt. Denn - Überraschung - das hat gar nicht mal so viel mit dem miesen, alten Klischee zu tun:. Von wegen Männern würde es nur um ihre eigene Lust gehen! Die 'Orgasm-Gap' zwischen Männern und Frauen ist zwar noch immer traurige Realität, doch eigentlich müsste dieses Ungleichgewicht vom Orgasmus bei der Frau und beim Mann nicht sein.

Denn Männern geht es beim Sex vor allem auch um ihr Lustempfinden. Bei der "Simplified Sex"-Studie vom Meinungsforschungsinstitut TNS Healthcare gaben 72 Prozent der Befragten an, dass sie sich für die sexuelle Befriedigung ihrer Partnerin verantwortlich fühlen und rund zwei Drittel gaben sogar an, dass für ihre eigene Befriedigung die Lust der Partnerin eine zentrale Rolle spielt.

Die einen Frauen machen es gerne, die anderen finden es furchtbar. Doch bei Männern steht der Blowjob , wenn es um die liebsten sexuellen Praktiken geht ganz weit oben auf der Liste. In einer Forsa-Umfrage gaben zwei Drittel der Männer an, sich mehr Oralsex zu wünschen - in der passiven Rolle versteht sich. Der Blowjob ist also bei Männern ein Thema und man muss nicht lange darüber nachdenken, um zu verstehen warum. Auf einer tieferen Ebene geht es jedoch auch um Liebe und Akzeptanz.

Und das fühlt sich eben auch für Männer unbeschreiblich gut an. Tja überall sonst legen Frauen wert auf Gleichberechtigung, nur im Bett scheinen sie immer noch Zurückhaltung an den Tag zu legen. Sebstbewusstsein scheint also auch im Bett der Schlüssel zum Erfolg zu sein.

...

Sex in kiel orgie party



sklavin forum was mögen männer am liebsten im bett

Oh mein Gott, ich würde so krass ausflippen über diese Typen und würde Himmel und Hölle in Bewegung setzen, dass meine Tochter Gerechtigkeit erfährt und diese Schweine gefasst werden! Denn vermutlich hast du diese innere Überzeugung schon während deiner ganzen Kindheit aufgebaut: Vater abgehauen, Mutter kümmert sich fast nur um ihre eigenen Befindlichkeiten… Erschwerend kommt hinzu, dass du vermutlich schon in der Kindheit angefangen hast, dich mit Essen zu trösten oder die innere Leere mit Essen zuzufüllen , sodass du immer viel zu dick warst, was dann dazu führte, dass du dich selbst ablehnst und dir so auch von Seiten der Männer eher Ablehnung entgegenkommt.

Es gibt ja auch dicke Frauen, die sich selbst lieben und trotz ihrer Körperfülle etwas sehr Schönes, Weiches, Weibliches und Strahlendes haben, aber zu denen gehörst du leider nicht. Du lässt dich von Männern behandeln, wie du dich zum Teil selbst behandelst und in der Kindheit behandelt wurdest.

Das ist sehr tragisch. Was er da macht und was du zulässt, übersteigt weit die Grenzen dessen, was man mit einem Beziehungspartner machen darf und auch was man zulassen darf. Er bietet dich an, als wärst du ein Gegenstand oder eine Nutte, und lässt dich benutzen, als wärst du eine Nutte, für die es okay ist, dass ihr Körper benutzt wird. Niemals muss sie befürchten, dass ihr Mann angepisst ist oder sie verlässt, nur weil sie nicht alles mit sich machen lässt.

Liebe Sara, in einer echten Paar- und Liebesbeziehung kannst du deinem Partner jederzeit sagen, was dir nicht gefällt oder dir unangenehm ist. Wenn der Mann dich liebt oder auch nur mag, dann wird er sich das gern zu Herzen nehmen. Ich fände das sehr schade, denn du bist ein kluges Mädel mit viel Herz und du hast noch ganz viel Leben vor dir, was auch ein gutes Leben werden kann, wenn du deinen Willen daran setzst, es in eine bessere Richtung zu lenken.

Dazu gehört auch ganz viel Selbstliebe, zum Beispiel, dass du die Dinge angehst, die bisher bei dir zu Selbstverachtung führen etwa dein Körper und Gewicht , und dass du nichts mehr zulässt, was du selbst nicht von ganzem Herzen möchtest. Das geht so nicht, was er da mit dir macht. Sex in einer Partnerschaft soll eigentlich dafür da sein, einander Liebe zu zeigen, nicht den anderen für die eigenen egoistischen Zwecke zu benutzen und zu missbrauchen.

Wenn du diesen Cuckold-Fetisch nicht teilst fast keine Frau steht da drauf , dann mach es nicht mit - Punkt. So einfach ist das. Wahrscheinlich wird er deinen Wunsch respektieren, so wie sich das für eine richtige Partnerschaft gehört. Ferner rate ich dir sehr, dass du dich um eine Therapie kümmerst, um die Vergewaltigung mit 16 und die Wunden aus deiner Kindheit aufzuarbeiten. Das wäre sehr wichtig, damit du mehr Selbstliebe und Selbstachtung entwickelst und damit nie wieder ein Mann mit dir solche Sachen macht wie diese ganzen schrecklichen Typen vor deinem Freund und leider eben auch dein jetziger Freund.

Darin findest du in meiner Antwort Hinweise, an wen du dich erst mal kostenlos und anonym wenden kannst, um Hilfe und Informationen zu bekommen. Du bist ganz viel wert und dein Leben ist es auch. Volle Regale, hektische Mitmenschen, beim Einkaufen geht schnell mal was kaputt. Ein neues Ranking gibt Aufschluss, über die zehn beliebtesten deutschen Wahrzeichen. Temperaturen über 30 Grad machen irgendwie träge. In Deutschland rauchen immer noch zu viele Frauen in der Schwangerschaft. Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Wie Sie mit der Abocard kräftig sparen. Was Paare anders machen, bei denen es im Bett noch knistert Wer auf diese Dinge achtet, hält sein Liebesleben frisch. Bauernmarkt im Zoo am 3. Ist Milch jetzt eigentlich gesund oder macht sie krank? Muss ich bezahlen, wenn mir im Supermarkt was zu Bruch geht? Experten informieren zu Diagnose und Behandlung der Krebserkrankung. Ist es schlimm, wenn ich das Schwarze an der Wurst mitesse?

Was tun, wenn die Wurst verkokelt ist? Zehn Dinge, an die wir als Kinder fest geglaubt haben Von diesem Unsinn waren wir als Kinder mal sehr überzeugt. So schützen Sie sich vor Sonnenstich und Hitzekollaps. Am Auto, am Haus: Schäden nach Gewitter und Starkregen — wer zahlt mir das jetzt? Unwetter haben zuletzt enormen Schaden verursacht. Was Du machen kannst ist natürlich ihm das anbieten - Gehorsam für einen Abend. Allerdings sei nicht zu enttäuscht wenn er es ablehnt - wie gesagt man ist manchmal überrascht.

Haben es ausgiebig getestet und für: Das mit dem gel hört sich echt nicht schlecht an. Bringt Spannung, Spiel und wenn man will auch Schokolade. Also, is natÜrlich schwer deinen Typen einzuschÄtzen und weil ihr schon einiges gemacht habt auch nicht so einfach neues vorzuschlagen. Also was ich total geil finde sind Handschellen und ne Augenbinde, irgendwo fest machen muss nicht unbedingt Bett sein und ihn dann mit Mund, Muschi oder was du sonst noch zu bieten hast Überraschen, er weiss nie welches Körperteil du mit was als nächstes berühren wirst, ausserdem ihn ab und zu zum lecken "zwingen" , sich auf sein Gesicht setzen oder Körperteile von ihm benutzen ohne das ersich währen kann , es dir mit seiner Schwanzspitze machen während er nur zugucken kann und dann plötzlich ihn eindringen lassen, was ich noch nicht probiert habe aber gut klingt sind Pfefferminzdrops scharf und damit blowjob Also e r ist ziemlich einfalsreich kann ich nicht anders sagen, aber ich halt nicht wirklich.

Was mögt ihr Männer oder eure Freunde beim sex so. Schau Dich hier um Jule Mir gefällt zum Beispiel wenn mich meine Freundin oral befriedigt, was ich auch anregt ist outdoor sex Denn da habe ich wirklich einfach gehandelt, was ihm aber auch gefallen hat Eine Idee für Dich: Hast Du schon mal mit ihm zusammen erotische Geschichten gelesen? Sie ihm vielleicht vorgelesen? Vielleicht eine Geschichte die Du selbst geschrieben hast? Die Tipps die ihr mir gegeben habt sind ja alle ganz schön uns gut.

Das erregt und stimuliert die Männer auch ist richtig. Mal etwas zu unserer Beziehung! Wir sind beide super ineinander verliebt, das seid gut drei mon. Bin mir da ziemlich unsicher. Was meint ihr dazu! Habt ihr vielleicht noch andere tipps für mich ausser halt blasen und mit der hand? Manchmal ist man überrascht Aber das wirst Du ja schon wissen, insofern Was Du machen kannst ist natürlich ihm das anbieten - Gehorsam für einen Abend Allerdings sei nicht zu enttäuscht wenn er es ablehnt - wie gesagt man ist manchmal überrascht.

Funktioniert umgekehrt aber genauso gut x:

.

Am nächsten Wochenende kam er mit zwei Männern, die sich bei ihm in einem Internetforum gemeldet hatten, wo er gepostet hatte, dass er Männer zwischen sucht, die Lust hätten seine 26jährige Freundin richtig durchzuficken - und das taten sie dann auch!!! Ich denke mal, dass sie Viagra genommen hatten, sie haben mich abwechselnd 2 Stunden lang ohne Pause durchgenommen Ich habe lange überlegt, ob ich sagen soll, dass es mir nicht gefällt, Sex mit fremden Männern zu haben, ich habe nämlich immer noch nichts gesagt.

Wie gesagt, richtig schlimm finde ich das eigentlich nicht, aber aus eigenem Antrieb würde ich sowas nicht machen. Andererseits macht es meinen Freund irgendwie richtig geil, wenn er dabei zusieht und wichst. Ich bin richtig froh ihn zu haben und wenn er nunmal diesen Fetisch hat, bin ich damit einverstanden ihm diesen Gefallen zu tun Was meinst du, was ich machen soll, ich bin mir nicht sicher, was besser ist?

Ich kann es kaum glauben, was ich da alles lese, aber ich denke, dass es durchaus Frauen gibt, die diese Dinge erleben und mit sich machen lassen, daher nehme ich deine Mail ernst und glaube dir, was du schreibst.

Zum Beispiel weil du eine Mutter hattest, die so instabil und abhängig u. Und natürlich spricht ihre Reaktion Bände über das Wesen deiner Mutter und ihren Umgang mit dir, als du vergewaltigt wurdest. Wenn ich mir das vorstelle, dass meine kleine 16jährige Tochter nackt und verletzt nach Hause geschlichen kommt, stundenlang vergewaltigt, gedemütigt, nackt allein im Dunkeln zurückgelassen: Oh mein Gott, ich würde so krass ausflippen über diese Typen und würde Himmel und Hölle in Bewegung setzen, dass meine Tochter Gerechtigkeit erfährt und diese Schweine gefasst werden!

Denn vermutlich hast du diese innere Überzeugung schon während deiner ganzen Kindheit aufgebaut: Vater abgehauen, Mutter kümmert sich fast nur um ihre eigenen Befindlichkeiten… Erschwerend kommt hinzu, dass du vermutlich schon in der Kindheit angefangen hast, dich mit Essen zu trösten oder die innere Leere mit Essen zuzufüllen , sodass du immer viel zu dick warst, was dann dazu führte, dass du dich selbst ablehnst und dir so auch von Seiten der Männer eher Ablehnung entgegenkommt.

Es gibt ja auch dicke Frauen, die sich selbst lieben und trotz ihrer Körperfülle etwas sehr Schönes, Weiches, Weibliches und Strahlendes haben, aber zu denen gehörst du leider nicht. Du lässt dich von Männern behandeln, wie du dich zum Teil selbst behandelst und in der Kindheit behandelt wurdest.

Das ist sehr tragisch. Was er da macht und was du zulässt, übersteigt weit die Grenzen dessen, was man mit einem Beziehungspartner machen darf und auch was man zulassen darf. Er bietet dich an, als wärst du ein Gegenstand oder eine Nutte, und lässt dich benutzen, als wärst du eine Nutte, für die es okay ist, dass ihr Körper benutzt wird.

Niemals muss sie befürchten, dass ihr Mann angepisst ist oder sie verlässt, nur weil sie nicht alles mit sich machen lässt.

Liebe Sara, in einer echten Paar- und Liebesbeziehung kannst du deinem Partner jederzeit sagen, was dir nicht gefällt oder dir unangenehm ist. Wenn der Mann dich liebt oder auch nur mag, dann wird er sich das gern zu Herzen nehmen. Ich fände das sehr schade, denn du bist ein kluges Mädel mit viel Herz und du hast noch ganz viel Leben vor dir, was auch ein gutes Leben werden kann, wenn du deinen Willen daran setzst, es in eine bessere Richtung zu lenken.

Dazu gehört auch ganz viel Selbstliebe, zum Beispiel, dass du die Dinge angehst, die bisher bei dir zu Selbstverachtung führen etwa dein Körper und Gewicht , und dass du nichts mehr zulässt, was du selbst nicht von ganzem Herzen möchtest.

Das geht so nicht, was er da mit dir macht. Sex in einer Partnerschaft soll eigentlich dafür da sein, einander Liebe zu zeigen, nicht den anderen für die eigenen egoistischen Zwecke zu benutzen und zu missbrauchen. Wenn du diesen Cuckold-Fetisch nicht teilst fast keine Frau steht da drauf , dann mach es nicht mit - Punkt.

So einfach ist das. Wahrscheinlich wird er deinen Wunsch respektieren, so wie sich das für eine richtige Partnerschaft gehört. Ferner rate ich dir sehr, dass du dich um eine Therapie kümmerst, um die Vergewaltigung mit 16 und die Wunden aus deiner Kindheit aufzuarbeiten.

Das wäre sehr wichtig, damit du mehr Selbstliebe und Selbstachtung entwickelst und damit nie wieder ein Mann mit dir solche Sachen macht wie diese ganzen schrecklichen Typen vor deinem Freund und leider eben auch dein jetziger Freund.

Darin findest du in meiner Antwort Hinweise, an wen du dich erst mal kostenlos und anonym wenden kannst, um Hilfe und Informationen zu bekommen. Du bist ganz viel wert und dein Leben ist es auch. Volle Regale, hektische Mitmenschen, beim Einkaufen geht schnell mal was kaputt. Ein neues Ranking gibt Aufschluss, über die zehn beliebtesten deutschen Wahrzeichen. Temperaturen über 30 Grad machen irgendwie träge. In Deutschland rauchen immer noch zu viele Frauen in der Schwangerschaft.

Welche Website-Variante möchten Sie nutzen? Wie Sie mit der Abocard kräftig sparen. Was Paare anders machen, bei denen es im Bett noch knistert Wer auf diese Dinge achtet, hält sein Liebesleben frisch. Kanadische Forscher wollten es genauer wissen. Ihre Untersuchung hat einen ernsten Hintergrund: Unnormale oder ungewöhnliche Sexfantasien sind fester Bestandteil offizieller Diagnose- und Behandlungsleitlinien für psychische Störungen.

Was genau eigentlich unnormal ist, wurde bislang aber nie untersucht. Über einen Onlinefragebogen haben die Forscher Frauen und Männer im Durchschnittsalter von 30 Jahren zu ihren Sexvorstellungen befragt.

Die Kandidaten mussten zu 55 Fantasien angeben, ob sie diese schon mal hatten und konnten bei Bedarf eigene Favoriten beschreiben. Extrem wenige Fantasien erwiesen sich als wirklich selten, sprich unnormal, berichten die Forscher im "Journal of Sexual Medicine". Unter den Männern stellen sich 53 Prozent vor, sexuell dominiert zu werden.

Die Fantasie, geschlagen zu werden, hatten nach eigenen Angaben ebenfalls mehr Frauen - 36 Prozent im Vergleich zu knapp 29 Prozent der Männer. Gleichzeitig unterscheiden Frauen aber offenbar deutlich zwischen ihren Fantasien und dem, was sie wirklich erleben wollen.

So gaben viele Frauen mit Unterwerfungsfantasien an, dass diese Ideen nie Realität werden sollen. Die Mehrheit der Männer dagegen möchte ihre Fantasien laut Studie ausleben.

Die Vorstellung, einen anderen Menschen zu dominieren, gefiel im Schnitt nur 47 von Frauen, aber 60 von Männern. Über Seitensprünge fantasierten gut 83 Prozent der Männer in Beziehungen.

Bei den Frauen waren es immerhin 66 Prozent. Insgesamt haben Männer deutlich mehr Fantasien als Frauen und beschreiben diese besonders lebhaft. In den Daten will das Forscherteam nun nach weiteren Zusammenhängen suchen. Sie haben gar keinen Adblocker oder bereits eine Ausnahme hinzugefügt? Oder haben Sie einen anderen Browser? Hier finden Sie mehr Informationen. Nachrichten Wissenschaft Mensch Sexualität Sexfantasien: Forschen untersuchen, wovon Menschen träumen. Diskussion über diesen Artikel.

Alle Kommentare öffnen Seite 1. Analsex und sowohl, der Wunsch die Partnerin beim Sex mit einem anderen zu beobachten, sollten für jeden nach ein paar Grundvorlesungen Biologie erklärbar sein. Männchen konkurrieren in der Regel um das Weibchen, da diese mit [ Männchen konkurrieren in der Regel um das Weibchen, da diese mit deutlich weniger Ressourcenaufwand ihre Gene weitergeben können. Dennoch hat sich als evolutionär stabile Strategie heraus gestellt, dass das Weibchen gewisse Investitionen der Männchen erwarten - Nestbau, Nahrung, Balzen usw.



Sex rendsburg doktorspiele bdsm


Doch die Frage bleibt: Was gefällt Männern denn nun im Bett? Was für den einen " gut im Bett " ist, findet der andere vielleicht überhaupt nicht gut, denn auch Männer haben logischerweise unterschiedliche Geschmäcker und Vorlieben. Doch in einigen Punkten sind sie sich einig. Lest hier, was Männern im Bett wirklich gefällt. Denn - Überraschung - das hat gar nicht mal so viel mit dem miesen, alten Klischee zu tun:. Von wegen Männern würde es nur um ihre eigene Lust gehen!

Die 'Orgasm-Gap' zwischen Männern und Frauen ist zwar noch immer traurige Realität, doch eigentlich müsste dieses Ungleichgewicht vom Orgasmus bei der Frau und beim Mann nicht sein. Denn Männern geht es beim Sex vor allem auch um ihr Lustempfinden. Bei der "Simplified Sex"-Studie vom Meinungsforschungsinstitut TNS Healthcare gaben 72 Prozent der Befragten an, dass sie sich für die sexuelle Befriedigung ihrer Partnerin verantwortlich fühlen und rund zwei Drittel gaben sogar an, dass für ihre eigene Befriedigung die Lust der Partnerin eine zentrale Rolle spielt.

Die einen Frauen machen es gerne, die anderen finden es furchtbar. Doch bei Männern steht der Blowjob , wenn es um die liebsten sexuellen Praktiken geht ganz weit oben auf der Liste. In einer Forsa-Umfrage gaben zwei Drittel der Männer an, sich mehr Oralsex zu wünschen - in der passiven Rolle versteht sich. Der Blowjob ist also bei Männern ein Thema und man muss nicht lange darüber nachdenken, um zu verstehen warum. Auf einer tieferen Ebene geht es jedoch auch um Liebe und Akzeptanz.

Und das fühlt sich eben auch für Männer unbeschreiblich gut an. Tja überall sonst legen Frauen wert auf Gleichberechtigung, nur im Bett scheinen sie immer noch Zurückhaltung an den Tag zu legen.

Sebstbewusstsein scheint also auch im Bett der Schlüssel zum Erfolg zu sein. Nichts ist unattraktiver als eine Frau, die reglos im Bett liegt, eigentlich keine Lust hat und nur darüber nachdenkt, ob ihr Partner ihre vermeintliche Problemzone sehen kann.

Bei den Herren über 30 waren es sogar 60 Prozent. Ich bin ja in einer devot-dominanten Beziehung und empfinde manches anders als andere, daher sind die Dinge die meinen Partner in meinem Verhalten überraschen könnten andere als bei anderen.

Ich bin normalerweise immer zögerlich, ihn ohne vorher kurz noch nachzufragen ob ich darf, zu berühren - gerade intim zu berühren - auch wenn er mir schon als ich das erste mal fragte, ganz am Anfang, gesagt hat ich dürfe das immer wann ich wollte.

Trotzdem war da lange für mich eine Art von Also - eine Überraschung war dann schon mal, dass ich ihn einfach nur angefasst, in den Mund genommen habe. Von mir aus, ohne Frage, ohne zögern, zielsicher Es ist nicht die Regel und ich empfände es als dreist wenn ich öfter so wenig darauf hören würde was er jetzt gerade will Denn da habe ich wirklich einfach gehandelt, was ihm aber auch gefallen hat.

Für mich läuft immer sehr viel über Sprache - hast Du Dir schon mal eine erotische Geschichte für ihn ausgedacht und sie ihm erzählt während ihr im Bett ward? Oder ihn mit Worten geführt, darauf gelauscht, wie er reagiert auf das was Du sagst, und immer wieder versucht ihn mit Deinen Worten weiter zu erregen? Ich habe mich vielleicht etwas falsch ausgedrückt meinte etwas anderes ausser oral und mit der Hand zu befriedigen, da ich das mit ihm schon "durch" habe!

Er ist der dominante in der beziehung und ich eher die ruhigere der etzwas selbstbewusstsein fehlt. Ruhigere vom verhalten her aber beim sex bin ich dann doch nicht ganz so, ich gehe ihm ohne zu fragen in die Hose und mache ihn geil und ich bin die jenige die desöfteren sex haben möchte und die dann ,gerade in letzter zeit, sehr oft anfängt!

Habe jetzt am we schon etwas angefangen, habe ihn massiert und ihn dann mit brause besträut und ihn abgelexkt von oben bis unten, danach hatten wir wunderschönen sex. Ich habe ja schon überlegt,weil er halt so dominant ist ob ich ihm sage das er mir anweisungen geben soll,jeglicher art, so als wäre ich seine sklavin. Es gibt an sich ganz schön alltagsdominante Männer die sexuell dann wieder eher devote Phantasien haben. Was Du machen kannst ist natürlich ihm das anbieten - Gehorsam für einen Abend.

Allerdings sei nicht zu enttäuscht wenn er es ablehnt - wie gesagt man ist manchmal überrascht. Haben es ausgiebig getestet und für: Das mit dem gel hört sich echt nicht schlecht an. Bringt Spannung, Spiel und wenn man will auch Schokolade.

Also, is natÜrlich schwer deinen Typen einzuschÄtzen und weil ihr schon einiges gemacht habt auch nicht so einfach neues vorzuschlagen. Also was ich total geil finde sind Handschellen und ne Augenbinde, irgendwo fest machen muss nicht unbedingt Bett sein und ihn dann mit Mund, Muschi oder was du sonst noch zu bieten hast Überraschen, er weiss nie welches Körperteil du mit was als nächstes berühren wirst, ausserdem ihn ab und zu zum lecken "zwingen" , sich auf sein Gesicht setzen oder Körperteile von ihm benutzen ohne das ersich währen kann , es dir mit seiner Schwanzspitze machen während er nur zugucken kann und dann plötzlich ihn eindringen lassen, was ich noch nicht probiert habe aber gut klingt sind Pfefferminzdrops scharf und damit blowjob Also e r ist ziemlich einfalsreich kann ich nicht anders sagen, aber ich halt nicht wirklich.

Was mögt ihr Männer oder eure Freunde beim sex so. Schau Dich hier um Jule Mir gefällt zum Beispiel wenn mich meine Freundin oral befriedigt, was ich auch anregt ist outdoor sex Denn da habe ich wirklich einfach gehandelt, was ihm aber auch gefallen hat Eine Idee für Dich: