Frauen die auf füße stehen schenkelbänder

frauen die auf füße stehen schenkelbänder

Fkk weinheim erotik videos für frauen

Wie stark leiden Frauen, die mitbekommen, dass sie zu den Opfern gehören? Es ist möglich, dass dies die Betroffenen psychisch schädigt. Das kann ein sehr unangenehmes Gefühl sein, das den Opfern schwer zu schaffen macht.

Beim Täter handelt es sich offenbar um einen Voyeur und Fussfetischisten. Fallen diese Neigungen oft zusammen? Das würde ich nicht sagen. Voyeure sind wir letztlich alle ein bisschen, wir alle reagieren auf visuelle Reize. Solange wir mit unseren Blicken niemanden belästigen, ist dies auch in Ordnung. Fussfetischismus ist sicher kein Massenphänomen, und aus der Forschung ist bekannt, dass Fetischismus eigentlich fast nur Männer betrifft.

Was reizt sie denn an Füssen? Meist geht es beim Fetischismus nicht um die Füsse, sondern um Strümpfe, Reizwäsche, lackierte Zehennägel oder hochhackige Schuhe. Manche Männer stehen auch nicht auf Füsse an sich, sondern auf den Geruch von Füssen. Dies auszuleben, ist natürlich nicht so einfach. Fetischismus ist jedoch eigentlich das falsche Wort, wenn es um Füsse geht. Fetischismus bezeichnet in der Fachsprache die Sexualisierung von unbelebten Objekten, aber hier handelt es sich ja um einen Körperteil.

Fetische sind wie erwähnt ein männliches Phänomen. Man muss dieses unterscheiden von der Objektsexualität, die es auch bei Frauen gibt. Hier geht es darum, dass man zu einem Objekt oder einem Gegenstand nicht nur eine sexuelle, sondern eine erotische und emotionale Beziehung aufbaut. Ein Beispiel wäre etwa eine Frau, die mit einer Jukebox eine langjährige Liebesbeziehung unterhält. Mal ein Experte, der die Sachlage neutral und differenziert beurteilt und auch niemanden verurteilt - sehr sympathisch.

Auch ich stehe auf Frauenfüsse, ich finde sie aber nur dann erotisch wenn sie gepflegt sind. Es ist auch ein Zeichen für mich, wenn jemand versteckte stellen pflegt an für sich allgemein viel wert darauf legt gepflegt zu sein.

Schöne Füsse find ich wirklich etwas Schönes. Aber mit Sex hat das für mich nichts zu tun. Obwohl ich selbst Frau bin, finde ich das Theater um diese Aktion doch reichlich übertrieben. Wenn jemand Freude daran hat meine Füsse zu sehen, dann soll er diese Freude haben und geniessen. Solange er mir dabei nicht zu nahe kommt, sehe ich da keinerlei Probleme. Wenn man sieht, was auf der Welt sonst so passiert, dann sollte man dem armen Mann doch sein Vergnügen lassen. Kümmern wir uns doch lieber um die wichtigen Dinge im Leben und bündeln unsere Energie für z.

Ich zweifle doch sehr daran die eigenen Füsse auf einer Porno Seite erkennen zu können! Viele Männer kehren daheim den Pascha heraus, während Frauen sich aufopfern. Warum das so ist und was sich dagegen tun lässt, erklärt eine Expertin. Der Bundesrat hat am Freitag entschieden, dass die Roma nur als Bestandteil der Gesellschaft anerkannt werden und nicht als nationale Minderheit. Ein Vater war auf Facebook mit dem Präsident der Kesb befreundet.

Die Mutter beanstandete diese Befangenheit. Jetzt hat das Bundesgericht entschieden. Der Ständerat spricht sich gegen Fussfesseln für potenzielle Gefährder aus. Damit sei eine Chance verpasst worden, warnen Befürworter. Er möchte, dass ich ihn immer dann trage, wenn wir uns nicht sehen.

Wie ist das bei Dir? Die Eingewöhnungszeit dauert aber lange bis man ken kg so lange tragen kann. Ich finde es super dass du dich das traust! Welches Modell bekommst du denn? Ich habe einen von My-steel Hüftkg total mit labienschutz.

Hallo Lisa, vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Also mein Freund und ich haben uns einen"Spanischen KG " angesehen. Das ist eine ganz dünne Kette die um die Hüfte liegt und eine sehr dünne Kette, die über die Scheide zum Rücken läuft.

Etwas oberhalb des Schams wird alles von einem kleinen aber sehr massiven Schloss gesichert. Wie lange hat bei Dir die Eingewöhnungsphase gedauert. Was waren bei Dir die Hauptprobleme? Wie war das bei Dir Marina? Vielen Dank für Euere Antworten Anne. Es ist sehr schwer,sich darüber eine Meinung zu bilden,aber man könnte denken,Dein Partner hat kein Vertrauen zu Dir,oder es macht Ihn an,Dich mit einem Keuchheitsgürtel zu sehen.

Aber trotzdem;Lass Dir nicht slles gefallen!!! Es war zum teil auch meine entscheidung ob ich trage oder nicht. Mein Mann hat mir damals freigestell ob ich tragen oder nicht tragen will. Vlt macht es ihn an wenn er mich im Kg sieht aber das ist unsere Sache vlg Kora. Da soll nochmal einer sagen, Emos wären schlimm!!!

Lass sie doch macht doch nix oder?? Ich Hanz m 20 Jahre ich tage schon seit 4 Jahren einen und ich kan nicht klagen. Die Teile sind einfach sicher. Und es ist wahr keine schorse sich selbst zu befirdigen. Meine Frau hat mich mal ein ganzen monat darin gelassen und ich hatte keine probleme. Sei findet es erregent wen sie mich aufschliest das ist ein geiles grfühl wirder frei zu sein Also bist den Hanz. Bei mir ist es so das meine Freundin mir entwerder vertraut oder sie ist halt nich die richtige Erinnere mich noch, als ich meinen ersten verpasst bekommen habe.

Aber es ist wichtig, dass Du Deinem Partner vertraust. Ist ein irres Gefühl das Teil zu tragen und dann in die Öffentlichkeit zu gehen Ich kannte so einen KG vorher noch nich Alle die das tragen und dann angeblich auch noch ''freiwillig'' - wer's glaubt! ABER solange man sich mit dem Ding selber befriedigen kann Würd mir den auch umlegen, wär egal. Aber wenn eine SB damit ausgeschlossen ist, dann soll mir jeder damit vom Halse bleiben. Würd das von mir einer verlangen, dem würd ich eine scheuern und nen Vogel zeigen.

Alles geht ja noch, aber kein Selbstbestimmungsrecht für SB Alle die meinen, es sei schwachsinn sich soetwas anlegen zu lassen, man lebe im mittelalter, ist nicht ganz reene im kopp etc KGs gab es bis ende des Oh man, wie kann man einen "Keuscheitsgürtel tragen " mit der "Kreuzigung von Jesus " vergleichen???

Wenn du das damit wirklich gemeint haben solltest, was hat der "Glaube der Christen" mit der "bdsm-szene switcher " zu tun??? Kp, was die "bdsm-szene switcher " auch immer ist, aber bestimmt nicht das gleiche wie das Christentum, oder eine andere Religion. Und diese führen die unterschiedlichsten Beziehungen.

Die einen bedienen sich des BDSM nur einem gewissen "Spiel", andere üben es 24 stunden und 7 tage die woche aus. Sondern, als erstes über die Intoleranz mancher User hier im Forum. Da wird hier in einem Atemzug kundgetan, dass man schon im Jahrhundert um sich geworfen.

Gut so ein KG ist auch nicht mein bzw. Denn bei aller Ablehnung gegenüber denen mit nicht gesellschaftlich alltäglichen Vorlieben sollte man immer noch unser Grundgesetz im Hinterkopf haben und die freie Entfaltung der Persönlichkeit auch hier respektieren.

Ich denke man kann nicht auf der einen Seite für Freiheiten Minderheiten eintreten und diese auch zu Recht fordern und gleichzeitig auf der anderen Seite eine Art "Hexenverfolgung" auf diejenigen starten die nicht in das allgemeine IDEAL??? Alles richtig was du schreibst. Dort kann sich jeder mit unzähligen Leuten, die eben die gleichen Interessen haben, austauschen und wird dort auch auf wenig Ablehnung treffen. Wer nun aber seine Vorlieben in einem offene Forum wie eben paradisi textet, sorry aber der muss eben auch mit ablehnenden Antworten leben.

Wenn ich hier z. Also lass ich es. Das hat nix mit Feigheit zu tun sondern einfach mit gesundem Menschenverstand. Persönliche Gedanken und Gefühle in ein Forum wie paradisi zu texten, das lohnt nicht und bringt auch nix.

Erstmal zu den Gegenargumentierern, die hier scheinbar ne riesen Welle fabrizieren. Ihr faselt was von Mittelalter ect aber lest mal eure Beiträge selbst durch. Vollste mittelalterliche Prüdeheit, die ihr da von euch gebt. Wollt ihr demnächst anderen noch sagen wer n normalen Schlüpper und keinen String trägt ist Mittelalterlich? Ihr habts doch total ein vogel die das tragen!!!! Wenn ihr das wort kennt, anscheinend nicht. Ich muss immer sagen wie froh ich bin nicht in so einer umgebung geboren zu sein Das man von den ding sooo überzeugt ist Das als sexspiel zu benützen ist was anderes als es jahrlang zu tragen, und sogar wenn man verheiratet ist




frauen die auf füße stehen schenkelbänder

Eine sexuelle Vorliebe für Füsse zu haben ist eine Neigung, die vergleichbar ist mit einer Vorliebe für grosse Brüste, für lange Beine oder für Hinterteile. Nur in wenigen Fällen nimmt es krankhafte Ausmasse an. Ab wann ist es krankhaft? Solange Männer Sex mit einer Partnerin oder einem Partner haben können und ihre Vorliebe etwa ausleben, indem sie sich von einer Frau mit den Füssen am Penis stimulieren lassen, ist diese Vorliebe kein Problem.

Man muss es als Mann nicht einmal explizit ansprechen. Problematisch kann es werden, wenn die Erregung sich ausschliesslich auf die Füsse als sexualisiertes Objekt konzentriert und ohne sie beim Sex nichts mehr geht. Wenn ein Mann etwa ständig neue Bilder von Frauenfüssen braucht, um davor zu masturbieren, beim Sex mit einem real anwesenden Menschen aber keine Erregung verspürt.

Dürfte dies bei dem Mann, der heimlich Frauenfüsse filmte, der Fall sein? Das kann ich nicht beurteilen. Klar ist aber, dass es nicht geht, Frauen heimlich und ohne ihre Einwilligung zu filmen und die Bilder dann auch noch ins Internet zu stellen.

Das ist ein sexueller Übergriff, eine Form von Gewalt. Und durch die Veröffentlichung der Aufnahmen wird es noch schlimmer, weil der Übergriff multipliziert wird. Wie stark leiden Frauen, die mitbekommen, dass sie zu den Opfern gehören? Es ist möglich, dass dies die Betroffenen psychisch schädigt.

Das kann ein sehr unangenehmes Gefühl sein, das den Opfern schwer zu schaffen macht. Beim Täter handelt es sich offenbar um einen Voyeur und Fussfetischisten. Fallen diese Neigungen oft zusammen? Das würde ich nicht sagen. Voyeure sind wir letztlich alle ein bisschen, wir alle reagieren auf visuelle Reize.

Solange wir mit unseren Blicken niemanden belästigen, ist dies auch in Ordnung. Fussfetischismus ist sicher kein Massenphänomen, und aus der Forschung ist bekannt, dass Fetischismus eigentlich fast nur Männer betrifft. Was reizt sie denn an Füssen? Meist geht es beim Fetischismus nicht um die Füsse, sondern um Strümpfe, Reizwäsche, lackierte Zehennägel oder hochhackige Schuhe. Manche Männer stehen auch nicht auf Füsse an sich, sondern auf den Geruch von Füssen.

Dies auszuleben, ist natürlich nicht so einfach. Fetischismus ist jedoch eigentlich das falsche Wort, wenn es um Füsse geht. Fetischismus bezeichnet in der Fachsprache die Sexualisierung von unbelebten Objekten, aber hier handelt es sich ja um einen Körperteil.

Fetische sind wie erwähnt ein männliches Phänomen. Man muss dieses unterscheiden von der Objektsexualität, die es auch bei Frauen gibt.

Hier geht es darum, dass man zu einem Objekt oder einem Gegenstand nicht nur eine sexuelle, sondern eine erotische und emotionale Beziehung aufbaut. Ein Beispiel wäre etwa eine Frau, die mit einer Jukebox eine langjährige Liebesbeziehung unterhält. Mal ein Experte, der die Sachlage neutral und differenziert beurteilt und auch niemanden verurteilt - sehr sympathisch. Auch ich stehe auf Frauenfüsse, ich finde sie aber nur dann erotisch wenn sie gepflegt sind.

Es ist auch ein Zeichen für mich, wenn jemand versteckte stellen pflegt an für sich allgemein viel wert darauf legt gepflegt zu sein. Schöne Füsse find ich wirklich etwas Schönes. Aber mit Sex hat das für mich nichts zu tun. Obwohl ich selbst Frau bin, finde ich das Theater um diese Aktion doch reichlich übertrieben. Wenn jemand Freude daran hat meine Füsse zu sehen, dann soll er diese Freude haben und geniessen. Bei mir ist es so das meine Freundin mir entwerder vertraut oder sie ist halt nich die richtige Erinnere mich noch, als ich meinen ersten verpasst bekommen habe.

Aber es ist wichtig, dass Du Deinem Partner vertraust. Ist ein irres Gefühl das Teil zu tragen und dann in die Öffentlichkeit zu gehen Ich kannte so einen KG vorher noch nich Alle die das tragen und dann angeblich auch noch ''freiwillig'' - wer's glaubt! ABER solange man sich mit dem Ding selber befriedigen kann Würd mir den auch umlegen, wär egal.

Aber wenn eine SB damit ausgeschlossen ist, dann soll mir jeder damit vom Halse bleiben. Würd das von mir einer verlangen, dem würd ich eine scheuern und nen Vogel zeigen. Alles geht ja noch, aber kein Selbstbestimmungsrecht für SB Alle die meinen, es sei schwachsinn sich soetwas anlegen zu lassen, man lebe im mittelalter, ist nicht ganz reene im kopp etc KGs gab es bis ende des Oh man, wie kann man einen "Keuscheitsgürtel tragen " mit der "Kreuzigung von Jesus " vergleichen???

Wenn du das damit wirklich gemeint haben solltest, was hat der "Glaube der Christen" mit der "bdsm-szene switcher " zu tun???

Kp, was die "bdsm-szene switcher " auch immer ist, aber bestimmt nicht das gleiche wie das Christentum, oder eine andere Religion. Und diese führen die unterschiedlichsten Beziehungen. Die einen bedienen sich des BDSM nur einem gewissen "Spiel", andere üben es 24 stunden und 7 tage die woche aus. Sondern, als erstes über die Intoleranz mancher User hier im Forum. Da wird hier in einem Atemzug kundgetan, dass man schon im Jahrhundert um sich geworfen.

Gut so ein KG ist auch nicht mein bzw. Denn bei aller Ablehnung gegenüber denen mit nicht gesellschaftlich alltäglichen Vorlieben sollte man immer noch unser Grundgesetz im Hinterkopf haben und die freie Entfaltung der Persönlichkeit auch hier respektieren.

Ich denke man kann nicht auf der einen Seite für Freiheiten Minderheiten eintreten und diese auch zu Recht fordern und gleichzeitig auf der anderen Seite eine Art "Hexenverfolgung" auf diejenigen starten die nicht in das allgemeine IDEAL???

Alles richtig was du schreibst. Dort kann sich jeder mit unzähligen Leuten, die eben die gleichen Interessen haben, austauschen und wird dort auch auf wenig Ablehnung treffen.

Wer nun aber seine Vorlieben in einem offene Forum wie eben paradisi textet, sorry aber der muss eben auch mit ablehnenden Antworten leben. Wenn ich hier z. Also lass ich es. Das hat nix mit Feigheit zu tun sondern einfach mit gesundem Menschenverstand. Persönliche Gedanken und Gefühle in ein Forum wie paradisi zu texten, das lohnt nicht und bringt auch nix. Erstmal zu den Gegenargumentierern, die hier scheinbar ne riesen Welle fabrizieren. Ihr faselt was von Mittelalter ect aber lest mal eure Beiträge selbst durch.

Vollste mittelalterliche Prüdeheit, die ihr da von euch gebt. Wollt ihr demnächst anderen noch sagen wer n normalen Schlüpper und keinen String trägt ist Mittelalterlich? Ihr habts doch total ein vogel die das tragen!!!! Wenn ihr das wort kennt, anscheinend nicht. Ich muss immer sagen wie froh ich bin nicht in so einer umgebung geboren zu sein Das man von den ding sooo überzeugt ist Das als sexspiel zu benützen ist was anderes als es jahrlang zu tragen, und sogar wenn man verheiratet ist Wenn Jemand Gegen seinen Willen so etwas tragen muss.

Aus einer falschen moralischen Vorstellung,Würde ich ihm,oder ihr einen Bolzenschneider geben,damit er das Ding in den Schrott schmeisst,Und seinen Partner gleich hinterher.

Aber ist es für dich total abwegig,so ein Spiel mit Macht und Unterwerfung? Oder hast du schlechte Erfahrungen gemacht? Da giebt es einen schönen Beitrag von RafaelaPatricia im Beitrag: Sie bringt es auf den Punkt.

Du solltest nicht immer wieder auf "Aktualisieren" klicken, sonst wird dein Beitrag immer wieder "neu" ins Forum gepostet. Ich bin der Meinung wer es sich im Rahmen von Sexspielchen für eine Woche anlegen lassen will, um die Lust zu steigern der soll dies doch gerne tun. Meiner Meinung sollten dann aber auch beide diese Bürde auf sich nehmen. Ich und meine Freundin tragen auch jeder einen Keuschheitsgürtel von Ich finde sowas schlimm Das Forum zum Thema Keuschheit wurde geschlossen.

Neue Forenbeiträge sind hier nicht mehr möglich! Hallo ich trage seit neusten einen KG aus Leder und soll in nächster Zeit einen aus Edelstahl bekommen, damit mein gutes Stück auch wirklich Da die Massagesalons in Indonesien einen sehr schlechten Ruf haben und oft als Bordelle bezeichnet werden, sorgen einige Besitzer jetzt dafür, Bin seit 6 tagen keusch ohne einen kg; wie kann ich ohne kg noch länger aushalten?

Hallo Ich M soll einen kg tragen Es ist der wunsch meiner freundin Nun frage ich mich wie ich das mit dem Wc schaffen soll ohne ihn abnehmen Ich 23 trage jetzt seit einem Jahr ein Talien-Modell von my-steel.

Den Schlüssel habe ich meinen Freund anvertraut was für mich persönlich nic Ich bin 51 und habe eine wesentlich jüngere Freundin, mit der es in letzter Zeit im Bett nicht mehr so recht klappt. Ich bekomme oft einfach k Ich bin 14 und habe einen Freund. Wir sind intim miteinander und seit einiger Zeit habe ich eine Frage, die ihr mir hoffentlich be Hello möchte mich mal vorstellen da es mein erster beitrag is: Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

.



Squirt videos hilflos gefesselt


Das würde ich nicht sagen. Voyeure sind wir letztlich alle ein bisschen, wir alle reagieren auf visuelle Reize. Solange wir mit unseren Blicken niemanden belästigen, ist dies auch in Ordnung.

Fussfetischismus ist sicher kein Massenphänomen, und aus der Forschung ist bekannt, dass Fetischismus eigentlich fast nur Männer betrifft. Was reizt sie denn an Füssen? Meist geht es beim Fetischismus nicht um die Füsse, sondern um Strümpfe, Reizwäsche, lackierte Zehennägel oder hochhackige Schuhe. Manche Männer stehen auch nicht auf Füsse an sich, sondern auf den Geruch von Füssen.

Dies auszuleben, ist natürlich nicht so einfach. Fetischismus ist jedoch eigentlich das falsche Wort, wenn es um Füsse geht. Fetischismus bezeichnet in der Fachsprache die Sexualisierung von unbelebten Objekten, aber hier handelt es sich ja um einen Körperteil.

Fetische sind wie erwähnt ein männliches Phänomen. Man muss dieses unterscheiden von der Objektsexualität, die es auch bei Frauen gibt. Hier geht es darum, dass man zu einem Objekt oder einem Gegenstand nicht nur eine sexuelle, sondern eine erotische und emotionale Beziehung aufbaut.

Ein Beispiel wäre etwa eine Frau, die mit einer Jukebox eine langjährige Liebesbeziehung unterhält. Mal ein Experte, der die Sachlage neutral und differenziert beurteilt und auch niemanden verurteilt - sehr sympathisch. Auch ich stehe auf Frauenfüsse, ich finde sie aber nur dann erotisch wenn sie gepflegt sind. Es ist auch ein Zeichen für mich, wenn jemand versteckte stellen pflegt an für sich allgemein viel wert darauf legt gepflegt zu sein.

Schöne Füsse find ich wirklich etwas Schönes. Aber mit Sex hat das für mich nichts zu tun. Obwohl ich selbst Frau bin, finde ich das Theater um diese Aktion doch reichlich übertrieben. Wenn jemand Freude daran hat meine Füsse zu sehen, dann soll er diese Freude haben und geniessen. Solange er mir dabei nicht zu nahe kommt, sehe ich da keinerlei Probleme.

Wenn man sieht, was auf der Welt sonst so passiert, dann sollte man dem armen Mann doch sein Vergnügen lassen. Kümmern wir uns doch lieber um die wichtigen Dinge im Leben und bündeln unsere Energie für z. Ich zweifle doch sehr daran die eigenen Füsse auf einer Porno Seite erkennen zu können! Viele Männer kehren daheim den Pascha heraus, während Frauen sich aufopfern.

Warum das so ist und was sich dagegen tun lässt, erklärt eine Expertin. Der Bundesrat hat am Freitag entschieden, dass die Roma nur als Bestandteil der Gesellschaft anerkannt werden und nicht als nationale Minderheit. Ein Vater war auf Facebook mit dem Präsident der Kesb befreundet. Die Mutter beanstandete diese Befangenheit. Jetzt hat das Bundesgericht entschieden. Der Ständerat spricht sich gegen Fussfesseln für potenzielle Gefährder aus.

Damit sei eine Chance verpasst worden, warnen Befürworter. Der Bundesrat lehnt den Vaterschaftsurlaub weiterhin ohne Gegenentwurf ab. In den sozialen Netzwerken sorgt das für rote Köpfe. Der Bundesrat lehnt die Initiative für einen vierwöchigen Vaterschaftsurlaub nach wie vor ab. Zusätzliche Abgaben würden die Wirtschaft zu stark belasten. Bundesrätin Simonetta Sommaruga stellt einen Gesetzesentwurf an einer Medienkonferenz vor.

Frontaleinzelunterricht, Projektarbeit, Lernstunden, Gruppenarbeiten, Gruppenunterricht u. Das System ist eigentlich schon richtig gut und optimaler kann man wohl schulisch nicht gefördert werden, aber in dem System ist nicht nur die Wissensvermittlung geregelt sondern auch Erziehung, Diziplin Verhalten und alles was damit verbunden ist.

Diese drum herum ist meiner Meinung nach, eine schwere Hypotheke für das optimale Wissenvermittlungskonzept. Mir war jetzt schlagartig klar was die ganze Chose sollte. Es sollte quasi meine Aufgabe sein dieser Celina das Mädcheninstitut Chateau Chaterienenberg schmackhaft zu machen. Natürlich ist es uns nicht gestattet der Rektorin zu widersprechen und deshalb antwortete ich brav mit gesenkten Blick — wie ich es schon gelernt hab: Kam aber gleich zur ihrer natürlichen autoritären Ausstrahlung zurück: Aber hatte ja nun quasi keine andere Wahl Celina das Internat schmackhaft zu machen.

Sie erwähnte in dem Gespräch fast schon beiläufig das Sie Mareike für diesen Termin auch schon gebrieft hat und das wir wenn sie bei uns ist in ihrem Verhalten gegenüber Celina und den Kretschmers wieder einen Beweis für die fortentwickelnde Disziplin erkennen werden. Es wäre jetzt nur noch erforderlich am Freitag oder Samstag ein Treffen mit den Kretschmers zu organisieren und für Mareike für diesen Abend einen Satz Kleidungsstücke wie sie sie früher vor dem Pensionat getragen hat zu besorgen.

Da die letzte Aussage war für die Rektorin wirklich sehr sehr ungewöhnlich deshalb schob sie auch gleich erklärend hinter her: Deshalb haben wir ja auch vor einem Jahr die Freizeituniform — also die Kleidung für die jungen Damen, wenn sie mal nachhause beurlaubt sind — eingeführt und mit den Eltern vereinbart das eine gewisse Kleiderordnung auch zuhause eingehalten wird, aber in diesem Fall macht die Ausnahme durchaus Sinn, weil Celina erst hier die Richtigkeit und Wichtigkeit des Dresscodes verstehen und einsehen kann.

Selbstverständlich soll für Mareike auch nur für den Besuch bei Kretschmers diese besondere Ausnahme bestehen. Davor und danach muss ich sie bitten, Frau Aulehner, auf die Regularien des Pensionates wieder peinlich genau zu achten und zu bestehen.

Er rief dann auch gleich Manfred an und vereinbarte, dass wir nächsten Samstagabend mit Mareike bei Kretschmers eingeladen sind. Da wir nach der Einschulung von Mareike alle ihre alten Sachen in die Altkleidersammlung gegeben hatten ging ich am nächsten Tag los und besorgte ihr eine Jeans, ein Top, eine Kapuzenjacke und Puma-Sneakers.

Mein Daddy machte mit deren Firma schon seit einiger Zeit Geschäfte, mehr und mehr verbrachten wir Freizeitaktivtäten mit ihnen und so befreundeten sie sich. Nebenbei bekam ich mal mit, dass Aulehners auch eine Tochter — Mareike — haben, die nur ein kleines bisschen älter ist als ich und die auf einem Internat ist.

Ich machte mir zu Internaten keine Gedanken und auch damals als ich das erfuhr nicht wirklich. Irgendwann kurz darauf hatte Mareike wahrscheinlich Ferien oder so, sie war auf jeden Fall als wir mal wieder die Auleheners zu Besuch hatten dabei. Sie war mir sofort sympathisch. Sie war an dem Abend genauso sportlich, lässig und leger wie ich auch meistens anderen Mädels in unserem Alter unterwegs.

Natürlich kamen wir irgendwann auf Ihr Internat zu sprechen. Wann trifft man schon mal eine Internatsschülerin? Da fragt man schon mal wie es dort so ist. Nach Ihren Erzählungen ist es da voll toll. Manchmal kam es mir echt so vor, als ob sie nicht von einer Schule spricht sondern von einem Grand-Wellness-Fünfsterne-Hotel wo ein bisschen Unterricht ganz entspannt abgehalten wird.

Wobei ich doch fairerweise sagen muss, dass Sie nicht gelogen hat, aber eben alles sehr positiv dargestellt und manche Dinge auch einfach mal gar nicht erzählt hat. Es ist aber dafür in einem vollkommen modernisierten, mit jedem erdenklichen Luxus ausgestatteten Schloss auf einem riesigen Gelände untergebracht. Auch der Unterricht ist voll genial organisiert. Es gibt dort keine festen Klassen und Unterrichtsstunden, sondern es wird für alle dort ein individueller Schulungs- und Ausbildungsplan erstellt.

Dabei werden vor allem Eignungen, Begabungen und Neigungen berücksichtigt. Fand das schon voll super und spannend. Meine Eltern wirkten bei der Unterhaltung eher skeptisch Internaten im Allgemeinen und diesem im Besondern gegenüber. Trotzdem lehnten sie nicht ab als der Vater von Mareike anbot beim Pensionat eine Empfehlung auszusprechen, damit wir weitere Informationen bekommen. Er erklärte auch dass eine Empfehlung unerlässlich ist falls man sein Kind da hinschicken will.

War auch nicht verwunderlich, weil ja klar war dass die Infos kommen. Das Prospekt bestätigte bzw. Was da auf den Bildern zu sehen war und im Text beschrieben empfand ich echt als voll cool. Ich hatte natürlich keine Ahnung, dass das Pensionat extra Prospekte für die zukünftige Schülerin und welche für die Eltern hat. Ihr könnt raten welchen ich von meinem Vater bekommen hab. Natürlich den für die zukünftige Schülerin. Mein Daddy sagte mir: Ich hab mir gedacht fahren Samstag früh und können dann bis Sonntag einen Ausflug zum Comer See machen?

War ja nicht so, dass geplant war da hinzugehen oder das ich gar müsste. Was Celina natürlich nicht wusste, sie dachte ihre Eltern und sie besichtigen das Internat ganz unverbindlich.

Die Kretschmers waren sehr pünktlich. Ich habe für Celina und Ihren Eltern vor unserem Gespräch, einen kleine Führung über unsere Gelände, durch ein Hausmädchen organisiert. So konnte Celina mit eigene Augen sehen dass das Prospekt und Mareike nicht übertrieben haben und unser Institut wirklich viel Luxus zu bieten hat.

Sie hatten in der Sitzecke Platz genommen und waren schon mit Getränken versorgt als ich dazu kam. Es war wirklich ein ungewöhnlich warmer Tag für Mai. Es hatte gegen 10 Uhr schon ca. Dementsprechend war das Mädchen nicht nur sehr leger und sportlich sondern auch leicht gekleidet.

Sie trug Sneakers von Adidas. Ein schwarzes ärmelloses V-Shirt mit einem goldenen Playboy-Bunny vorne drauf. Dazu eine helle ausgewaschene hüftig sitzende Miss-Sixty Jeans. Das Top war so kurz und die Hose so hüftig, dass wenn sich Celina nur etwas streckte oder bückte man ihre nackte Haut am Bauches oder Rücken sah.

Ihre tollen blonden Haare fielen einfach offen auf Ihre Schultern. Ich dirigierte sie auf die Mitte des Podestes und wies Celina mit etwas mehr Autorität in meiner Stimme an: Es war sofort zu erkennen, dass für Celina dies eine völlige unerwartete, ungewohnte und auch sehr unangenehme Situation war.

Allerdings war Celina doch soweit erzogen, dass Sie nicht bockig reagierte oder gar den Aufstand probte. Sie stellte sich brav wie ich es angesagt habe. Ich ging 3-mal langsam um Sie herum und betrachte sie genau dabei korrigierte 2-mal mittels eines Zeigestabes ihre Haltung, was sie zwar eher unwillig aber dennoch mitmachte.

Dann wand ich mich an die Eltern: Allerdings ist Celinas Haltung und Kleidung völlig inakzeptabel und wenn Sie mich fragen sogar schädlich für ihre Tochter!

Für eine Dame, zu welchen wir unsere Schülerinnen erziehen, ist es eins der obersten Gebote einen ordentlichen stillvollen Kleidungsstil zu pflegen. Sofort erhob ich noch etwas autoritärer die Stimme: Sie wollte jetzt natürlich protestieren und aufmüpfig werden. Aber ihr Vater sagte zu ihr ruhig und sanft: Na etwas Erziehung hat sie doch dachte ich mir. So können es sich alle besser vorstellen und ich kann ihnen dann auch das Ganze anschaulicher an ihr erklären.

Ist es möglich eine eventuelle Novizin jetzt gleich mit allen Features zur Probe in die Standard-Schulkleidung einzukleiden? Ich wusste ja dass ich eine positive Antwort erhalte. Er schaute zu Celina. Ihr konnte man ansehen dass sie nicht wollte und aufsteigende Wut unterdrücken musste. Aber er fragte sie ganz ruhig zu: Sie darf ausnahmsweise unsere Schulkleidung anprobieren und Ihren Eltern vorführen.

Wie besprochen übernehmen Sie das bitte. Und als wir dann den Wochenendtrip gemacht haben, hab ich mich echt auch gefreut.

Wir kamen da an und das Gelände und die Gebäude sind echt voll der Luxus, da hat Mareike nicht übertrieben. Stellt mich da auf so ein Podest und leuchtet mich voll aus und begutachtet mich voll. Das war echt ein saudoofes Gefühl.

Abgesehen davon, dass es unter den Scheinwerfern voll warm wurde und ich dann noch ständig ermahnt wurde das meine Haltung nicht korrekt wäre. Dann fängt die an, an meinen Klamotten herum zu kritisieren. Spätestens nach dem Sie erwähnt hat das die Mädchen in dem Internat alle Schulkleidung tragen müssen, war die Angelegenheit für mich sowieso erledigt. Aber Daddy muss wieder alles genau wissen und nachfragen. So das die Alte den Vorschlag macht das ich doch das Zeug anprobieren kann und vorführen.

Ich wollte das natürlich nicht. Aber konnte da keinen Aufstand machen. Also dachte ich mir machst des halt schnell und dann ab zum Comer See und so hat mich eine Erzieherin, Frau Niedermeier, abgeholt. Wir fuhren mit dem Lift 2 Stockwerke hinab und kamen in einer Art Badezimmer an. Na war vielleicht doch mehr wie der Umkleidebereich eines Fitnessstudios. Also es war eine Nasszelle zum Duschen da und davor eine Bank um Kleidung abzulegen und so.

Kleidung oder so lag noch nicht bereit. Deshalb hab ich wohl auch etwas doof geguckt. Muss Frau Niedermeier wohl gemerkt haben deshalb meinte Sie: Du hast sicher geschwitzt bei dem warmen Wetter macht das schon Sinn. Aber gut auf das Duschen kommt es jetzt auch schon nimmer an. Ich zog mich aus und ging unter die Dusche.

Nach zirka 5 — 10 Minuten rief Frau Niedermeier mir in die Dusche zu: Ich leg die Handtücher hier auf die Bank. Ich kam aus der Dusche und nahm ein Handtuch. Dabei stellte ich fest dass meine Klamotten weg waren. In dem Moment kam auch Frau Niedermeier zurück. Unsere Schulkleidung ist komplett mit Unterwäsche. Du brauchst als zum Anprobieren nichts von Deiner Kleidung.

Ich hatte mir bei ihren eintreten bereits ein Handtuch rum gewickelt und mir nun nebenbei mit einem zweiten die Haare abgetrocknet und dieses Handtuch mir wie einen Turban um den Kopf gebunden. Frau Niedermeier öffnet eine Tür die seitlich aus dem Raum in ein anderes Zimmer führte und meinte: Dort stand ein Gerät so ähnlich wie ein Nacktscanner am Flughafen. Frau Niedermeier verlor keine Zeit: Aber ich hatte inzwischen schon gecheckt dass ich aus der Nummer nicht mehr rauskomme und Frau Niedermeier hat ja auch nur ihre beauftragte Arbeit zu machen.

Also muss ich das Zeug jetzt anprobieren und vorführen. Überlegte mir aber, dass Daddy mir dafür auf jeden Fall mein Taschengeld erhöhen muss. Also stellte ich mich in das Vermessungsgerät. Frau Niedermeier startet es, es dreht mich ein paarmal und damit war auch schon die Vermessung beendet. Frau Niedermeier klärte mich sehr freundlich aber schon etwas bestimmter auf: Wie ich sehe kann hast du deins ja auch schon rasierst.

Bevor ich fragen konnte zu was dieses Gestell ist, brachte ein Hausmädchen eine Schachtel. Ich war ziemlich froh weil mir war es unangenehm nur mit dem Handtuch da zu stehen. Ich war aber erst mal froh was anziehen zu können und zog es an.

Ich wollte nun gerade nach diesem Gestell fragen, da klopfte es an der Türe. Was für Schmuck jetzt und hörte mich fragen: Da du Sie komplett anprobieren darfst bekommst natürlich auch den Schmuck zum Anprobieren. Warum das besser sein soll war mir nicht klar. Aber fragte auch nicht mehr. Irgendwie war das alles ein bisschen viel. War jetzt eher in dem Modus die Anprobe und Vorführung schnell rum zu bringen. Das war anscheinend die Goldschmiedewerkstatt. Genau auf diesen wurde ich gebeten Platz zu nehmen.

Er holte ein Teil von der Werkbank und stand damit hinter mir. Er legte mir dieses Teil sehr geschickt und blitzschnell um meinen Hals. Es war weniger eine Kette sondern eher ein dünner, feiner etwa 0,8 cm hoher silberner Halsreif.

Dieser lag am unteren Hals wirklich eng an bevor ich es richtig realisiert habe war er auch schon hinten von Herrn Angerer verschlossen worden. Sah nicht schlecht aus. Aber war nicht gerade bequem.

Was ich auch bemerkte: Und überhaupt zu was soll der Schmuck gut sein? Die Funktionen erklärt nachher Frau Niedermeier. Auch dieser lag knalleng und mein Handgelenk.

Ich schaute fragend und wollte gerade nochmal zur Frage ansetzen. Da sagte schon Herr Angerer: Ich lege den Schmuck nur an. Und schon hatte ich am linken Handgelenk auch so ein Armband. Da aber mir inzwischen klar war das Herr Angerer nicht gerade gesprächig ist, wusste ich auch ich brauch nicht weiter nachfragen. Kam zu der Einsicht dass die in diesem Internat wirklich komplett verrückt sind und war schon froh dass wir es heute nur unverbindlich besichtigen. Ein Hausmädchen kam rein um mich wieder abzuholen und stellte sich als Martina vor.

Wir betraten wieder den anderen Raum mit diesem Gestell. In dem Moment kam auch wieder Frau Niedermeier in das Zimmer. Du wirst es gleich verstehen. So dass sie eben wie 2 Rhönräder waren die ineinander liegen. Dieses war so gelagert dass man es genauso in alle Richtungen also axial nach oben und unten drehen konnte. Ich erkannte dass man so dieses Gestell, mittels der beiden Räder, in jede beliebige Position bringen kann.

Ich fing mich aber sofort und fragte: Wie soll das gehen? Und zu was soll das gut sein? Mir war das zu viel. Ich verschränkte die Arme und rief: Plötzlich bekam ich voll einen zwar leichten aber doch schon gut spürbaren Schlag. Erst tat ich mir schwer zu realisieren was jetzt passiert ist. Konnte aber dann schnell analysieren das dieser durch meinen Halsschmuck ausgelöst wurde.

Tränen schossen mir zeitgleich in die Augen. Ich hab dir bewusst nur eine schwache Motivation zukommen lassen weil du ja die Kleidung nur anprobieren darfst und keine Schülerin bist. Nicht nur dass das Halsband schweineunbequem ist, es ist voll schlimm darüber Schläge zu bekommen und wenn ich mir vorstelle das die noch stärker sein können. Also mir hat der schon gereicht der angeblich nur schwach war. Also ich stellte mich in das Rad wusste aber immer noch nicht wie es funktionieren soll.

Ich konnte mir immer noch keinen Reim machen wozu das Ganze. Aber wollte keinen weiteren Schlag zur Motivation erhalten, also machte ich. Stand jetzt wie ein X relativ bequem in dem Rad. Aber wenn es gedreht wird, fall ich ja raus dachte ich mir und hatte schon wieder ein mulmiges Gefühl.

Jetzt trat Martina in Aktion und zog aus dem Ring in dem ich Stand rechts und links oben und rechts und links unten, je sowas, was aussah wie kleine Halbkugeln, die jeweils an einem Drahtseil aus dem Gestell gezogen werden konnte. Martina drückte sie jeweils auf die Schmuckstücke und sie hafteten an ihnen. Ich verstand immer noch nicht zu was das gut sein soll.

Während ich noch überlegte ging es aber schon los. Plötzlich fing es, meine Arme und Beine auseinander zu ziehen. Das geschah weil die Drahtseile wurden wieder aufgewickelt wurden. So wurde ich immer weiter zu einem X getreckt. Zeitgleich konnte ich dadurch die Griffe nicht mehr erreichen. Ich wurde sehr langsam immer weiter gestreckt und dadurch als fest ins Rad gespannt.

Ich war jetzt wirklich wie ein X in dem Teil eingespannt und Frau Niedermeier zeigte mir dass ich jetzt so in jegliche denkbare Position bewegt werden kann ohne rauszufallen. Also dreht mich kurz auf den Kopf danach liegend nach unten und dann liegend nach oben.

Als ich wieder normal im Rad stand also stehend mit Kopf nach oben, musste ich wieder weinen, worauf mir abermals Frau Niedermeier half mich zu Schnäuzen und mir die Tränen trocknete. Als ich mich nach ca.

Sie verlor keine Zeit und holte aus der Kiste was silbern Glänzendes heraus. Das Rad kippte sich mit mir nach hinten so dass ich nun in der Horizontalen lag.

Ich merkte und sah nur aus dem Augenwinkel, aufgrund meiner liegenden Position, wie mir sowas wie Metallgürtel unterhalb des Bauches umgelegt wurde. Anscheinend hing am Rücken an diesem Gürtel ein zweites Teil, wie ein Schild. Ich spürte wie diese über meinen Popos durch die Beine geführt wurde. Ich merkte wie es langsam immer stärker werdend gegen meinen Schambereich drückte. Dann nach macht es kurz klick und der Druck war nach etwas stärker und dauerhaft. Erst langsam konnte ich realisieren was jetzt passiert war.

Als Dame geht man unberührt, also auch nicht durch sich selber berührt, in die Ehe — Das ist wichtig und richtig. Aus diesem Grund gehört er zu unserer Schulkleidung. Mareike, jetzt echt voll Mitleid. Ich konnte immer gar nicht vorstellen das immer aushalten zu müssen. Ist ja die Anprobe für mich schon echt voll schlimm. Frau Niedermeier verlor keine Zeit. Sobald ich mich etwas beruhigt hatte wurde ich mit den Gestell oder Rad wieder aufgestellt.

Martina trat vor mich. Frau Niedermeier stand hinter mir. Geschickt und blitzschnell wurde mir etwas, was ich in dem Moment nicht definieren konnte von hinten von Frau Niedermeier um den Torso gelegt.

Martina fing sofort an das Teil von vorne zu zuhaken. Ich wusste erst überhaupt nicht was das ist und soll. Aber ich merkte wie es langsam von hinten enger wurde. War das etwa ein Korsett? Sowas hab ich nur mal in dem Film Titanic gesehen und der spielt glaub ich oder so.

Ich hätte mir nie vorstellen können dass es sowas heute noch gibt. Aber ich hatte kaum Zeit zu realisieren was da passiert ist, weil schon das Zerren an der Schnürung losging.

Das tat echt voll weh und es wurde immer enger bis es echt knalleng und kaum noch auszuhalten war. Langsam konnte ich nur noch immer flacher Atmen. Mir nahm es total die Luft. Ich hatte durch die Spannung in dem Gestell schon kaum noch Kraft und das Korsett gab mir jetzt den Rest. Ich dachte die Schnürung ist fertig aber Frau Niedermeier begann nochmal an den Schnüren zu zerren. War heilfroh, als Frau Niedermeier nach zirka weiteren 5 Minuten mit der Schnürung endlich zufrieden war.

Ich hatte null Kraft mehr für Protest oder ähnliches. Völlig erschöpft konnte ich so jetzt wieder aus dem Multifunktionsrad steigen. Schau in den Spiegel dort was es für eine elegante Erscheinung macht.

Meine Brüste lagen in den Schalen des Korsetts nach oben gepuscht. Zum Verschnaufen bekam ich aber keine Zeit. Das war wohl der Salon. Sah dort auch aus wie in einem Friseurgeschäft.

Sofort begannen die Hausmädchen, die eine Links, die andere Rechts mit der Maniküre bzw. Nachdem die Nägel gefeilt waren wurde noch ein dezenter, zarter rosafarbiger Nagellack aufgetragen. In der Zwischenzeit während die beiden Hausmädchen die Nägel machten, steckte Frau Niedermeier meine schulterlangen blonden Haare zu einem strengen Dutt.

Weiterhin legte sie mir ein dezentes Makeup auf. An der Tür stand Ankleidezimmer. Gleich nachdem ich mich gesetzt habe, zog sie mir Strümpfe an. So schwarze aus Nylon die am Korsett angestrapst wurden. Auch so Strümpfe hatte ich noch nie an. Ich hab ja nicht mal Strumpfhosen getragen. War ein total komisches Gefühl und mir kamen die total eng vor. Auch das ist wichtig und richtig, nicht schlimm und man gewöhnt sich schnell dran. Aus den Gedanken wurde ich gerissen, weil Martina schon mit dem nächsten bereit stand.

Sie hat ganz komische lange Handschuhe in der Hand. Diese sind aus sowas wie transparenten Latex gefertigt. Aber irgendwie war mir wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt schon fast alles egal.

Erst dabei merkte ich wie bescheuert die Teile sind. Angezogen enden sie dann auf der Schulter bzw. Die beiden Handschuhe werden dann oben, also hinter dem Nacken, mit einer Schnalle miteinander verbunden.

So ist auch die Bewegungsfreiheit der Hände und Arme eingeschränkt. Aber mir blieb keine Zeit drüber nachzudenken oder zu verschnaufen, es ging sofort weiter. Nun war eine Bluse dran. Frau Niedermeier hielt sie mir hin und ich musste rein schlüpfen.

Ich bemerkte als erstes die sehr steifen breiten Manschetten mit so doofen Rüschen vorne dran. Martina Knöpfe die Bluse zu und ich erkannte dass sie auch vorne so ein hässliches Rüschenjabot hat. Mag sowas gar nicht. Aber es wurde schlimmer Martina war nun am Kragen angekommen und merkte das es ein enger Stehkragen ist. Die Bluse war also sehr sehr unbequem.

Der Kragen an der Bluse ist aber wohl denen von dem Chateau Catherinenberg nicht unbequem genug. Genauer die sehen das gar nicht als Kragen. Dieses wurde mir als Kragen um den Hals gelegt und eng hinten geschlossen. Es war extrem fest und hoch bis unters Kinn.

Dachte vorher schon die Bluse ist schlimm aber jetzt war es wirklich Horror. Schenkelbänder — was soll das nun schon wieder sein? Martina war aber schon am Werk, bevor ich Fragen konnte. Sie kniete vor mir und legte mir sowas ähnliches wie Ledergürtel um jeden meiner Oberschenkel am Ansatz der Strümpfe. Danach verband sie die beiden Bänder mit einer kurzen Kette.

Weiter ging es mit einem Rock. Dieser war schwarz und hatte eine leichte Glockenform. Er endete kurz über den Knien. Zu diesem Rock wurde mir eine passende Weste angezogen. Als ich sie gerade anhatte knöpfte Martina die Weste an den Rock, so dass beides zusammen wie ein Trägerrock funktionierte. Danach richtete sie mir nochmal final Rock, Weste und Bluse dort besonders das Jabot und die Schleife. Ich dachte na endlich fertig. Aber schon kam der nächste Schock.

Als Schuhe zog mir Martina nun schwarze Heels mit roten Sohlen an. Problem war nur deren Absatz war 18 cm hoch und ich hab vorher sowas noch nie getragen nicht mal mit kleineren Absätzen. Mir tat alles weh Korsett drückte und in den Schuhe konnte ich nicht stehen. Also bemerkte ich trotzig: Sie stand damit auch schon bereit. Aber Frau Niedermeier hatte die Fernbedienung schon wieder in der Hand.

Frau Niedermeier ging 3-mal um mich herum, zupfte 2-mal was zurecht. Celina Du bist fertig eingekleidet.